Kochbuch

Hier finden Sie das Kochbuch als PDF Dokument. Sie können es herunterladen und ggf. ausdrucken.

 

Klicken Sie dafür auf das Bild.

Wir nehmen dieses Mahl und sind dankbar:

 

Denn es ist die Frucht der Arbeit anderer Menschen

und die Frucht des Leidens anderer Formen des Lebens.

Zunächst denke ich an dieses Mahl und denke an seine Herkunft.

Weiters empfange ich dieses Geschenk und betrachte meine Unvollkommenheiten.

Drittens wünsche ich meinen Geist so zu beherrschen, dass ich an nichts mehr hafte.

Viertens will ich diese Nahrung nehmen, um in guter Gesundheit zu bleiben.

Fünftens, dieses Mahl will ich nehmen, um erweckt zu werden.

 

Impressum - Haftungsausschluss

Copyright © 2017 Gundula Meyer